JSG Neckar-Odenwald ist D-Jugend Kreispokalsieger

Das Bild zeigt die JSG D-Junioren nach der Pokalübergabe (Foto: Matthias Gottschalk)

(li) Am Samstag fanden in Aglasterhausen die Kreispokalendspiele für Jugendmannschaften statt.

Gibt es auch Eigenschaften, die ihr teilt?Die Vorschriften machten Diana zu schaffenIhr seid die erste Schlager-Girlgroup Deutschlands. Was hält das Publikum bisher davon?"The Biggest Loser": Ehrgeiz zahlt sich aus | WEB.DE

Bist du vor Auftritten immer noch sehr aufgeregt?

Im ersten Spiel des Tages standen sich der VfK Diedesheim und die JSG Neckar-Odenwald gegenüber. Die D-Jugend Mannschaft der JSG kam besser in die Partie und hatte bereits nach zehn Minuten zwei schön herausgespielte Großchancen. Die Mannschaft aus Diedesheim kam nach 15 Minuten besser in die Partie und konnte auch erste Torschüsse verbuchen. Durch einen Fernschuss ging dann nach 20 Minuten die JSG durch Nils Heisner in Führung. Nach 30 Minuten wurden die Seiten gewechselt.

Hört ihr eure Songs dann auch selbst, zum Beispiel im Auto?

Zu Beginn der zweiten Hälfte musste die JSG aufgrund des hohen Tempos etwas Tribut zollen. Die Diedesheimer erzeugten großen Druck, doch Nevio Riedinger parierte mehrmals stark und hielt die knappe Führung fest. Zum zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich kamen die Diedesheimer nach einem abgefälschten Schuss in der 44 Minute. Darauf raffte sich die JSG noch einmal auf und kam zu guten Kontergelegenheiten. Nach einem Einwurf durch Samuel Karg erzielte wiederrum Nils Heisner in der 48 Minute den viel umjubelten 2:1 Siegtreffer, den die JSG bis zum Schluss leidenschaftlich verteidigte.

Nutzer auf Twitter witzeln natürlich bereits.

Die Trainer der JSG sind stolz auf die geschlossene, leidenschaftliche Mannschaftsleistung und danken den mitgereisten Zuschauern für ihre Unterstützung. Nun gilt der Fokus den letzten beiden Rundenspielen, bei denen man sich noch zum Kreismeister krönen kann.

"Lichtblick" macht den Schlager hip | WEB.DE

Im weiteren Verlauf des Tages musste sich die B-Jugend der JSG Neckar-Odenwald dem Verbandsligisten aus Neckarelz mit 6:3 geschlagen geben. Die individuelle Qualität der Verbandsligamannschaft setzte sich in einem engen und auf hohem Niveau geführten Spiel durch. Trotz allem landete man einen Achtungserfolg, denn bis zur 70 Minute konnte man das Spiel völlig offen gestalten und drei Treffer erzielen.

"The Biggest Loser": Ehrgeiz zahlt sich aus | WEB.DEDas ist ganz schön anstrengend, oder?Aktualisiert am 26. April 2018, 11:58 UhrWie war denn die Zusammenarbeit an deinem Album mitOh ja, da dreh‘ ich auf! Da geh‘ ich richtig ab!

Im letzten Spiel standen sich die A-Jugend des SV Neckargerach und JuF Waldbrunn gegenüber. Den Titel sicherte sich die Mannschaft aus dem Neckartal nach einem 3:2 Erfolg.

FC Binau – SC Weisbach 0:0

Sitz Superlight Carbon 31,6x350mm Verriegelung 12mm 307242960 Deda

(oi) Im vorletzten Saisonspiel kamen die Weisbacher nicht über ein Remis hinaus. Nach anfänglichem Abtasten kam man besser ins Spiel, zwei Freistöße von David Galm und Ralf Schmitt gingen knapp am Pfosten vorbei. Nach einem unnötigen Ballverlust an der Außenlinie und darauffolgendem Foulspiel bekam der FC Binau einen Elfmeter zugesprochen, der aber am Außenpfosten landete. So wechselte man torlos die Seiten.

Es geht um Höflichkeit.

In der zweiten Hälfte war Weisbach die spielbestimmende Mannschaft ohne jedoch einen Treffer zu erzielen. Patrick Stötzers verunglückte Flanke sprang vom Innenpfosten ins Feld zurück, ein Schuss vom gleichen Spieler scheiterte an der Latte. In der 75. Minute konnte SCW- Keeper Alexander Hess einen Schuss aus 14 Metern mit einer Glanztat parieren. In der Partie fielen zwar drei Treffer die aber allesamt wegen möglicher Abseitsstellung vom gut leitenden Schiedsrichter nicht anerkannt wurden. So blieb es beim torlosen Unentschieden.

Zurück zu eurem Debut-Album: Eure drei Lieblingssongs?

Das letzte Rundenspiel findet am Samstag den 25.05.2019 um 16.00 Uhr auf heimischen Boden statt. Im Anschluss findet der Rundenabschluss statt.

Weisbacher Schützen auf der Überholspur

"A Quiet Place": Horror auf leisen Sohlen in der Film-Kritik | WEB.DE

von links: Ute Nöding, Edgar Lenz, Klaus Nöding, Karl Knöller und Johannes Zettl (Foto: privat)

Bei dem am 10.05.2019 stattgefundenen 4. Rundenkampf in den Disziplinen Luftgewehr-/ Luftpistole – Auflage in Hüffenhardt verteidigte die LP-Mannschaft des KKS Weisbach (E. Lenz, J. Zettl und K. Nöding) mit 857 Ringen erfolgreich ihren 1. Platz vor ihrem unmittelbaren Verfolger, dem KKS Hüffenhardt I (851 Ringe).

Mein dritter Song ist "Lichtblick". Das ist unser "No Angels"-Cover.

In der Einzelwertung erzielten Johannes Zettl vom KKS Weisbach und Rudolf Schneider vom KKS Hüffenhardt mit jeweils 288 Ringen die Tagesbestleistungen. Edgar Lenz (KKS Weisbach) wurde mit 287 Ringen Dritter.

Aktualisiert am 01. Juni 2018, 16:43 Uhr

Bei den Damen reichten Ute Nöding vom KKS Weisbach 300,8 Ringe für den Tagessieg. Elfriede Angstmann (KKS Guttenbach) und Maria Carl (KKS Stein am Kocher) nahmen mit 298,8 bzw. 293,8 Ringen die Plätze 2 und 3 ein. (Quelle: Schützenkreis 3 Mosbach)

Die kann man immer hören. Die können einem gar nicht langweilig werden.